Roller vorwärts

Die Süddeutsche Zeitung bei efuture zum eScootertest

Nachdem endlich die Straßenzulassung für die eScooter erteilt wurde meldete sich  Jan Stremmel ein Redakteuer der Süddeutschen Zeitung bei uns. Die SZ plante einen unabhängigen Test mit verschiedenen neuen eScooter-Modellen. Aus praktischen Gründen sollte der Test an einem Ort bei uns im Ladengeschäft durchgeführt werden. Wir stimmten gerne zu und warteten seit Juli 2019 auf die neuen Modelle unserer Hersteller.

„Wann kommen sie denn endlich – die straßenzugelassenen eScooter?“

Monatelang mussten wir Herrn Stremmel vertrösten, weil wir außer dem Metz Moover kein anderes Modell anzubieten hatten.

Ende August hatte es dann als zweites Modelle der Egret Ten V4 geschafft. Er ist durch das langwierige Zulassungsverfahren gekommen und hat die Betriebserlaubnis vom Kraftfahrtbundesamt in Flensburg bekommen. Die paar Modelle die uns von Egret zugeteilt wurden, waren am ersten Tag auch schon wieder von wartenden Kunden abgeholt worden.

Zollbestimmungen, Zulassungsverfahren und die Betriebserlaubnis vom Kraftfahrtbundesamt

Die Betriebserlaubnis und das Zulassungsverfahren vom Kraftfahrtbundesamt zogen sich endlos in die Länge. Immer wieder mußten wir die eScooter-Fans vertrösten. Die Warteliste der eScooter-Interessenten wurde immer länger. Bis dann endlich Ende September, Anfang Oktober weitere Modelle wie der SXT Light +V , der SXT MAX und the Urban #HMBG eintrudelten. Einige neue Modelle mussten wir selbst erst in Augenschein nehmen und testen ob die Qualtität in unser Produktportfolio passt. Wie in der Vergangenheit bieten wir nur hochwertige eScooter in unserem Shop an.

Sehr faires, objektives Testverfahren.

Mitte Oktober waren dann fast alle eScooter geliefert worden. Bis auf den Buddy von SXT der sich um weitere Wochen verzögerte. Der Test auch mit zugelieferten nicht bei uns im Angebot befindlichen eScooter Modellen konnte beginnen. Der Scooterexperte Gregor Brannekämper, ein leidenschaftlicher Tretrollerfahrer, und Jan Stremmel der Redakteur der SZ gingen sehr sachlich und fair mit allen Modellen um.

Zuerst wurde der erste Eindruck dokumentiert, dann gehoben, geklappt, getragen, geschoben, angeschalten, geklingelt und gefahren. Diese Erkenntnisse im Vergleich zum Preis und den technischen Daten, wie Reichweite, Gewicht, Ausstattung des Displays, Wertigkeit der Verarbeitung, Beleuchtung, Klingel usw. beurteilt.

Das nach unserer Einschätzung sehr faire Ergebnis könnt ihr hier im Artikel der Süddeutschen Zeitung nachlesen.

eScooter Auswahl efuture

eScooter Modellauswahl efuture Aschheim

Testsieger Urban#HMBRG

Der Testsieger the Urban – #HMBRG

 

Probefahrten und Verleih bei efuture in Aschheim bei München

Gerne könnt ihr die verschiedenen eScooter-Modelle bei uns probefahren. Mittlerweile ist auch der SXT Buddy in weiß und schwarz eingetroffen.

Weitere Fragen beantworten wir schnell und unbürokratisch unter 089-32 79 76 96 oder per Mail an info@efuture.jetzt.

 

  • INSTAGRAM

    Keep in touch & Share

  • GOOGLE+

    Keep in touch & Share

  • YOUTUBE

    Keep in touch & Share

  • XING

    Keep in touch & Share

  • FACEBOOK

    Keep in touch & Share

  • PINTEREST

    Keep in touch & Share