Riesige Auswahl an eScootern

eScooter als Last Minute Weihnachtsgeschenk!

Geht nicht gibt es nicht! Wir haben für jeden/jede den richtigen eScooter. Wähle in unserem Laden in Aschheim bei München zwischen derzeit 12 verschiedenen eScooter – Modellen den Besten für dich aus. Folgend eine kurze Beschreibung der verschiedenen Modelle zum Teil aus dem großen eScooter Test der Süddeutschen Zeitung vom 2./3. November 2019. Die Modelle die zum Testzeitpunkt noch nicht bei uns vorrätig waren haben wir nach den gleichen Kriterien beurteilt.


Der Günstige

Der eScooter erinnert an die Sharingroller in der Innenstadt. Der nicht höhenverstellbare Lenker ist besonders für größere Personen geeignet. Mit dem Daumengas lässt sich die Geschwindigkeit gut dosieren. Die Bremse hat Biss und ist richtig eingestellt. Wegen der Hartgummireifen fährt der Roller nicht ganz so geschmeidig über unebenen Boden wie eScooter mit Luftreifen. Das Vorderlicht ist fest am Rahmen verbaut deshalb leuchtet der Scheinweifer nicht in die Kurve. Fast stylisch sind die orangen Kabelverkleidungen.

Empfehlung von efuture: Ein toller eScooter zum kleinen Preis mit pannensicheren Honeycombreifen. Für größere Personen zu empfehlen.

eScooter Trekstor eGear EG31 Seitenansicht

Der Preiswerte

Der komplett schwarze eScooter mit dem weißen Schriftzug macht einen sehr aufgeräumten soliden Eindruck. Die Kabel für Bremse und Licht sind ordentlich in der Lenkerstange verbaut. Die Lenkerstange ist nicht höhenverstellbar. Das Trittbrett wirkt etwas klein und schmal ist aber für durchschnittliche Schuhgrößen ausreichend. Die stabilen Honeycombreifen sind fast unkaputtbar. Die Beschleunigung ist sehr gut dosierbar. Der Lehe ist schnell mit einem Fusskick zusammen zu legen. Der Lenker ist geklappt praktisch am hinteren Schutzblech zu fixieren. Dadurch lässt er sich gut tragen oder schieben und schnell verstauen. Ein kleiner Minuspunkt ist das Vorderlicht, es ist am Rahmen befestigt und leuchtet nicht in die Fahrtrichtung.

Empfehlung von efuture: Ein schnell klapp- und verstaubarer eScooter für kleinere bis mittelgroße Personen die nicht zu viel Geld ausgeben wollen.

  • Hersteller Lehe – L3
  • Gewicht 12 kg
  • Reichweite 20 km
  • Akku 250 Watt
  • Preis 690 €
efuture_scooter_lehe_l3_20299201

Der kräftige Vorreiter

Ein bisschen anders sieht er schon aus als die herkömlichen eScooter. Die Lenkerstange ist nicht gerade und in einem Stück wie bei anderen Modellen. Zwischen den beiden Lenkergriffen und der Vorderachse des eScooters ist der herausnehmbare Akku verstaut. Der Akku ist mit einem Schlüssel gesichert und  entnehmbar um ihn an der Haushaltssteckdose zu laden. Es gibt sogar einen USB-Anschluss am Akku um das Handy aufzuladen. Die Lenkerstange ist nicht höhenverstellbar und anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man gerade Lenker gewohnt ist. Die Tragkraft liegt 25% über dem Durchschnitt bei maximal 150 kg. Die 8 Zoll Honeycomb-Reifen liegen gut auf der Straße und man läuft nicht Gefahr einen Platten zu fahren. Ein rund um toller und solide verarbeiteter eRoller.

Empfehlung von efuture: Dieser eScooter hat zwei Alleinstellungsmerkmale. Der Akku ist entnehmbar und ohne eScooter zur Steckdose zu tragen und er befördert bis zu 150 kg. Bei allen anderen eScootern ist bei 120 kg Ende der Belastbarkeit.

eScooter Trekstore e.Gear EG60 Seitenansicht in weiss mit entnehmbarem Akku

Der Alleskönner

Gut schaut er aus der neue Segway Ninebot G30D. Er ist sehr stabil gebaut und mit 10 Zoll schlauchlosen Luftreifen ausgestattet. Dieser eScooter ist vergleichbar mit den Leihscootern in der Stadt. Die Kabelführung ist sehr solide. Es gibt nur ein Bremskabel für die Trommelbremse vorne. Zusätzlich hat er eine elektromagnetische Bremse hinten verbaut. Diese kann links mit einem Daumenhebel betätigt werden. Mit dem Segway Ninebot fährt man auch auf unebenem Untergrund sicher dahin. Ein übersichtliches Display verfügt über einige Features. Ein toller eScooter mit perfektem Preis- Leistungsverhältnis.

Empfehlung von efuture: Wer einen stabilen eScooter auch für unebene Untergründe sucht, nicht weit tragen muss, dafür aber größere Strecken zurücklegen will.

eScooter Ninebot Segway G30D Seitenansicht

Der super Stabile

Der kleine Monstertruck unter den eScootern. Der Lehe L5 hat alles was starke Männer glücklich macht. Breites Trittbrett und 10 Zoll Luftreifen. Bringen dich auch auf schottrigem Untergrund angenehm voran. Die Lenkstange ist auf die eigene Körpergröße einstellbar. Zwei mechanische Scheibenbremsen sorgen für schnelles uns sicheres Abbremsen. Das Daumengas beschleunigt den eScooter ganz schön schnell. Die Kabelführung ist gut gelöst und passt sehr gut zum Stil dieses etwas massiven eScooters. Der Lehe hat vorne und hinten eine Federung und als zusätzliches Feature eine kleine Rolle um den eScooter im geklappten Zustand gut schieben zu können.

Empfehlung von efuture: Ein eScooter für große starke Männer, er zieht schnell ab und macht echt was her. Der Lenker ist schön breit und somit sehr bequem für breite Schultern.

  • Hersteller Lehe L5
  • Gewicht 20 kg
  • Reichweite 35 km
  • Leistung 350 Watt
  • Preis 990 €
eScooter Lehe L5 der super Stabile für große Männer Seitenansicht

Der Starke

Dieser eScooter wäre wohl ein Sharingmodell geworden, wäre er nicht klappbar und schnell im PKW verstaubar. Der SXT MAX ist sehr robust mit einem Rahmen aus einer hochfesten Aluminiumlegierung. Zwei Trommelbremsen sind mit einer elektromagnetischen Bremse kombiniert. Die 10 Zoll Vollgummireifen brettern über fast jeden Untergrund. Alle Kabel sind sauber in der Lenkstange verbaut. Ein breites rutschsicheres Trittbrett bringt auch größere Füße gut unter.

Empfehlung von efuture: Wer einen ultrastabilen eScooter sucht trifft hier keine falsche Entscheidung. Als Baustellen- und Firmenfahrzeug bestens geeignet.

  • Hersteller SXT MAX
  • Gewicht 23 kg
  • Reichweite 40 km
  • Leistung 350 Watt
  • Preis 1.140 €
eScooter SXT Max in schwarz Seitenansicht

Der König der Strasse

Ein rundum tolles Ding. Das Design ist modern und nicht zu klobig. Der Lenker ist schön breit und höhenverstellbar. Das macht den eScooter für jede Körpergröße angenehm zu lenken. Dazu hat er vorne und hinten kraftvolle mechanische Scheibenbremsen. Die Luftreifen sorgen für ein angenehm weiches Fahrgefühl. Der Klappmechanismus ist leicht zu bedienen. Das Fingergas ist leicht zu dosieren und die 5 Fahrstufen ein besonderes Feature.

Empfehlung von efuture: Sehr schicker eScooter mit tollem Design auf dem Trittbrett. Testsieger beim Süddeutsche Zeitung eScootertest.

  • Hersteller Walberg THE URBAN #HMBRG
  • Gewicht 17 kg
  • Reichweite 30 km
  • Leistung 350 Watt
  • Preis 1.149 €
eScooter URBAN #HMBRG grau in Seitenansicht

Der Mobile

Einer der leichtesten eScooter mit ordentlich Power. Der SXT Light+V hat 500 Watt Leistung und schafft eine Steigung von 20%. Die Zuladung liegt bei 125 kg. Hat man den Klappmechanismus gecheckt ist er super schnell geklappt. Dank der stabilen Befestigung am hinteren Schutzblech kann er leicht getragen und sogar mit nur einer Hand geschoben werden. Super schnell ist er aufgeladen, in 3 Stunden hat er wieder volle Leistung. Eine Federung gleicht die pannensicheren Hartgummireifen aus.

Empfehlung von efuture: Perfekt für Pendler die ihren eScooter mit in die Bahn nehmen wollen. Leicht zu tragen oder schieben. Zum Verstauen gibt es sogar eine Tasche mit praktischen Rollen dazu.

  • Hersteller SXT Light+ V
  • Gewicht 11 kg
  • Reichweite 40 km
  • Leistung 500 Watt
  • Preis 1.200 €
eScooter SXT Light+V schwarz in Frontansicht

Der Inokim mit Straßenzulassung

Der größere Bruder vom SXT Light+V hat 8,5 Zoll Luftreifen. Mechanische Trommelbremsen sorgen für eine sichere Fahrt. Das Trittbrett ist angenehm breit. Der Buddy wirkt sehr stabil und mit dem Daumengas schön zu beschleunigen. Die Griffe können eingeklappt werden, dann hat der Buddy fast überall Platz.  Ein kleines Display auf der rechten Seite lässt drei Fahrstufen zu. Für Kleinigkeiten ist an der verstellbaren Stange eine kleine Tasche mit Klettverschluss dabei.

Empfehlung von efuture: Gut verstaubarer eScooter für Pendler die lieber mit Luftreifen fahren möchten. Breites Trittbrett für bequemen Stand.

  • Hersteller SXT Buddy V2
  • Gewicht 14 kg
  • Reichweite 40 km
  • Leistung 350 Watt
  • Preis 1.349 €
eScooter Buddy in weiß mit Straßenzulassung

Der Schicke

Im Vergleich zu anderen eScootern ist der Egret Ten V4 ziemlich teuer. Allerdings bietet er auch einiges für seinen Preis. Schlichtes Design, zwei Scheibenbremsen, mechanisch vorne und hydraulisch hinten. Ein breites Trittbrett und 10 Zoll Luftreifen. Das sorgt für ein sehr ruhiges uns sicheres Fahrgefühl. Wäre der Akku nicht so stark könnte man den Egret in einem Rutsch leer fahren- so bequem fährt er sich. Die fünf Fahrmodi sind praktisch, gerade für die Mittel- und Langstrecke. Zum Absperren wurde eigens ein Bügel für ein Fahrradschloss als praktisches Detail ergänzt. Der Klappmechanismus ist sehr leicht zu bedienen. Der Seitenständer klappt beim Losfahren von alleine nach hinten.

Empfehlung von efuture: Sehr edel wirkender eScooter mit ordentlicher Wattzahl und guter Beschleunigung. Sehr solide Verarbeitung und leistungsstarkem Akku. Für alle die sich etwas Besonders gönnen wollen.

  • Hersteller Egret Ten V4
  • Gewicht 17 kg
  • Reichweite 40 km
  • Leistung 500 Watt
  • Preis 1.649 €

Der Wertige

Dieser eScooter ist Made in Germany aus Zirndorf bei Nürnberg. Der eScooter wird noch mit viel Handarbeit gefertigt. Die solide Bauweise sieht man ihm sofort an. Große 12 Zoll Luftreifen federn Unebenheiten auf der Strasse gut ab. Mechanische Scheibenbremsen vorne und hinten. Solider Klappmechanismus und holzfarbenes Trittbrett. Den Metz Moover gibt es in schwarz, beige und rot.

Empfehlung von efuture: Wer Wert auf Made in Germany legt und soldige Verarbeitung zu schätzen weiß macht mit dem Metz Moover alles richtig.

eScooter Metz Moover in rot Seitenansicht
  • INSTAGRAM

    Keep in touch & Share

  • GOOGLE+

    Keep in touch & Share

  • YOUTUBE

    Keep in touch & Share

  • XING

    Keep in touch & Share

  • FACEBOOK

    Keep in touch & Share

  • PINTEREST

    Keep in touch & Share