SXT Light PLUS das Facelift

Was wurde optimiert beim SXT Light PLUS?

  • optimierter Bremsweg von nur 6 m (bei 74 kg Fahrergewicht und 24 km/h)
  • Gummiräder statt PU (optimales sanftes Fahr- und Abrollverhalten auch bei Nässe)
  • optimiertes Steuergerät mit softem Anfahren und Bremsen
  • exaktere Anzeige des Restladezustands
  • LCD Farbdisplay
  • geschlossene Ecken am Trittbrett
  • neue wassergeschützte & noch langlebigere Ladebuchse
  • rostfreie Schrauben an der Motorbefestigung
  • Revisionsöffnung hinter Steuergerät für leichtere Entnahme und Wartung falls nötig
  • 5 mm größere Öffnung unter Trittbrett – mehr Platz für optionales Batterieupgrade mit mehr Kapazität

Gewicht

Hochwertiges 6061 T6 Leichtbau Aluminium hält auch den härtesten Bedingungen stand. Mit gerade einmal 10,8 kg, inklusive Akku, fährt der SXT Light PLUS sie fast überall hin.

Leicht verstaubar in öffentlichen Verkehrsmitteln

Um in öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und praktisch transportiert zu werden, ist der SXT Light PLUS, genau wie sein Vorgänger, leicht zusammen zu klappen. Mit seinen Abmessungen von 94,5 x 30 X 13,5 cm passt er schnell gefaltet in jeden Bus oder jede Bahn.

Motorleistung

Angetrieben wird der eScooter mit einem im Vorderrad verbauten bürstenlosen DC Nabenmotor. Mit seinen 500 Watt maximaler Leistung, dessen Energieverbrauch bei 7,5 Wh pro km liegt, kommt er auf Betriebskosten von ca 1,50 € pro 1.000 gefahrenen Kilometern.

KERS Technologie

Wie in der Formel 1, wird auch beim SXT Light PLUS über die elektromagnetische Bremse an der Vorderachse die Bremsenergie zurück gewonnen. Die Reichweite kann so um bis zu 60% erhöht werden.

Bremssystem

Per Hand kann das elektromagnetische Bremssystem an der Vorderachse, als auch per Fussbetrieb an der Hinterachse betätigt werden. Die elektromagnetische Bremse vorne arbeitet ohne jegliche mechanische Reibung und unterliegt somit auch keinem Verschleiß.

Bedienelemente

Alle Bedienelemente wie Gashebel, Bremshebel, Licht, Hupe, LCD Display und Tempomat sind im patentierten UBHI vereint. Die LED Lichter verfügen über 6 high Power LED’s. Alle Helligkeitssensoren werden automatisch angesteuert.

Angezeigt über die LED Displays werden die Tageskilometer, Gesamtkilometer, die Geschwindigkeit, der Akkustand und die aktuelle Umgebungstemperatur.

Hupe

Um andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig darauf aufmerksam zu machen dass jetzt ein efuture eScooter kommt, verfügt der SXT Light PLUS über eine Piezo Hupe, die auf Knopfdruck ertönt.

Tempomat

Während der Fahrt kann die Cruise Control aktiviert werden um die gewünschte Geschwindigkeit zu halten, ohne den Gasgriff zu gedrückt zu halten. Der eScooter SXT Light PLUS ist mit einer Kickstart Funktion ausgestattet um zum einen den Motor zu schonen, und andererseits ein unbeabsichtigtes Losfahren zu verhindern.

Bereifung

Neu sind auch die drucklosen Gummireifen, die eine sehr gute Haftung sogar bei Nässe gewährleisten. Auszuschließen sind Plattfüsse durch Nägel oder Splitter. Trotzdem haben diese neuen Gummireifen eine Dämpfung wie herkömmliche Luftreifen.

Stoßdämpfer

Für optimalen Fahrkomfort, auch auf unebenen Untergrund, ist der SXT Light PLUS an der Vorder- und Hinterachse mit Stoßdämpfern ausgestattet.

Tempomat

Während der Fahrt kann die Cruise Control aktiviert werden. Der Tempomat behält so lange die gewünsche Geschwindigkeit bis entweder die Bremse oder der Gashebel betätigt wird. Ist die Cruise Contral aktiv, fährt der SXT light PLUS in dem eingestellten Tempo ohne den den Gasgriff gedrückt zu halten. Dies kann für längere Fahrten sehr entspannend für den Daumen sein.

Kickstart Funktion

Um den Motor zu schonen und auch um unbeabsichtigtes schnelles Losfahren zu verhindern, ist der eScooter mit einer Kickstart Funktion ausgestattet. Zum Starten ist es notwendig den SXT Light PLUS mit einigen Kicks mit dem Fuss anzuschubsen und gleichzeitig den Gasgriff gedrückt zu halten. So wird der Motor zu aktiviert. Falls gewünscht kann diese Funktion per UBHI Bedieneinheit auch wieder deaktiviert werden.

Geschwindigkeitsbegrenzungen für bestimmte Länder

Leider gelten unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen für verschiedene Länder. Deshalb sind drei Stufen zur Begrenzung möglich. Über die Bedieneinheit können bequem drei Stufen aktiviert werden: 12 km/h, 20 km/h oder 25 km/h.

  • INSTAGRAM

    Keep in touch & Share

  • GOOGLE+

    Keep in touch & Share

  • YOUTUBE

    Keep in touch & Share

  • XING

    Keep in touch & Share

  • FACEBOOK

    Keep in touch & Share

  • PINTEREST

    Keep in touch & Share

logo_01

efuture GmbH,
Erdinger Str. 5b, 85609 Aschheim

haendlerbund_logo_304994004


Copyright 2018 © efuture GmbH - All Rights Reserved

Instagram Feed

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung bzgl. Instagram